Geschichte

Die Apotheke in Belp wurde 1950 vom Apotheker Dr. Otto Hunsperger unter dem Namen „Apotheke zur Post“ an der Belpbergstrasse 10 (im gleichen Gebäude wie damals die Post) gegründet.

1976 wurde sie von Dr. Heinz Voegelin übernommen und unter dem Namen „Apotheke Belp“ weitergeführt und umgebaut.

Ende der 70er Jahre entwickelte sich die Gemeinde Belp zusehends auch Richtung Flugplatz. Aus diesem Grunde gründete Dr. Voegelin 1981 an der Sägemattstrasse 24 eine Filiale, die Apotheke Steinbach.

Am 1. Januar 2000 übernahm Pierre Bersier die beiden Apotheken. Da die Räumlichkeiten der Apotheke an der Belpbergstrasse 10 zunehmend den Anforderungen einer modernen Apotheke nicht mehr genügten, wurden neue gesucht und schliesslich an der Dorfstrasse 26, am ehemaligen Standort des COOP, gefunden.

Nach dem Umzug konnte die neue Apotheke an der Dorfstrasse 26 am 15. Oktober 2003 eröffnet und in Betrieb genommen werden. Die Kunden erwartet nun eine grosszügige, helle Apotheke mit freundlich-angenehmer Einkaufsatmosphäre mit einem deutlich erweiterten Warensortiment. Ein integrierter Therapieraum ermöglicht einen Ausbau der Gesundheitsberatung.

Im Jahre 2008 konnte schliesslich auch für die kleine Quartier Apotheke Steinbach neue Räumlichkeiten an der Dorfstrasse 6 (Zufahrtstrasse zum COOP) gefunden werden. Die Apotheke heisst neu „Apotheke Schützenmatte“ und wurde am 15. November 2008 in Betrieb genommen. An gut erreichbarer Lage bietet sie nun ebenfalls alles, was einer modernen Apotheke entspricht.

2012 wurden die beiden Apotheken, die Apotheke Belp und die Apotheke Schützenmatte unter dem Dach einer Firma, der Apotheke Belp AG mit Sitz an der Dorfstrasse 26 in Belp, zusammengeführt.

Die Apotheken Belp und Schützenmatte sind unabhängige Geschäfte.